Posteleinsalat mit gebratenen Pilzen

Zutaten

100g Austernpilze, 100 - 150g Postelein, Sonnenblumenöl, Pfeffer, evtl. Keimsprossen, Radieschen, Rucola od. andere Kräuter Für die Salatsauce: Sonnenblumen. od. Olivenöl, Zitronensaft, Salz, evtl. Naturjoghurt

Zubereitung

Ca. 100 g Austernpilze putzen, in Scheiben, bzw. Streifen schneiden und in Sonnenblumenöl goldbraun anbraten, evtl. mit ewas Pfeffer würzen. Den Postelein (100-150 g) putzen und waschen, über die noch warmen Pilze (nicht mehr heiß!) auf einen Teller anrichten. Das Ganze evtl. mit Keimsprossen oder geschnittenen Radieschen oder geschnittener Rucola oder anderen Kräutern garnieren und mit Salatsauce nach Geschmack übergießen. (Machen Sie die Sauce mit Sonnenblumen- oder Olivenöl, etwas Zitronensaft oder vorsichtig Essig, eine kleine Prise Salz. Wenn man dazu Naturjoghurt gibt, wird es eine helle Sauce und der Postelein bleibt damit viel stabiler. Alles mit einer Gabel gründlich verrühren und erst kurz vor dem Servieren an den Salat geben. Vorsicht mit Essig, der Postelein fällt sonst leicht zusammen.)

zurück

Suche nach Zutaten:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen, Desserts & Getränke

Kuchen, Desserts & Getränke

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe